Bubka und Coe um Präsidentenamt

Aufmacherbild

Umfassende Reformen soll es geben, in diesem Punkt sind sich Sergey Bubka und Sebastian Coe einig. Die beiden ehemaligen Weltklasse-Leichtathleten, die sich am Mittwoch in Peking einem Wahlduell um das Präsidentenamt stellen, wollen den Weltverband IAAF kräftig umkrempeln. Unter Bubka würde es "die umfassendste Überprüfung geben, die jemals in Bezug auf jeden Aspekt der heutigen Leichtathletik unternommen wurde". "Es ist notwendig, innovativ und mutig zu sein, wo es nottut", meint Coe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen