Bolt trotz Sieg unzufrieden

Aufmacherbild
 

Trotz Sieg in persönlicher Saison-Bestzeit von 9,85 Sekunden ist Usain Bolt mit seiner 100-m-Leistung beim Diamond-League-Meeting in London nicht zufrieden. "Der Start war schrecklich", sagt der 26-Jährige. "Auch mein Lauf war ziemlich rostig. Ich brauche noch ein paar Rennen." Die Stimmung in London weckt beim Jamaikaner hingegen Erinnerungen an Olympia: "Die Leute hier sind unglaublich, sie sind wundervoll. Es ist gut, zurück zu sein. Ich liebe das Stadion und sein Publikum."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen