Bolt beklagt Regenwetter

Aufmacherbild

Usain Bolt war nach seinem Sieg über 100 m gut gelaunt: "Es fühlt sich großartig an, mir diesen Titel zurückgeholt zu haben. Ich bin glücklich." Einzig das Regenwetter stieß dem Superstar sauer auf: "Ich wollte eine bessere Zeit, aber ich war dazu wegen des Wetters nicht in der Lage." Schon vor dem Start deutete er pantomimisch einen Regenschirm an. "Nicht 'singing in the rain', aber laufen im Regen heute Nacht", meinte der Jamaikaner mit einem Augenzwinkern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen