Usain Bolt spuckt große Töne

Aufmacherbild

Die überraschende Niederlage gegen Justin Gatlin in Rom scheint den Kampfgeist von Usain Bolt geweckt zu haben. Der Jamaikaner spuckt große Töne und geht davon aus, bei der Leichtathletik-WM in Moskau wieder die Nase vorne zu haben. "Meine Augen sind nur auf den Sieg gerichtet. Ich bin sicher, dass ich meine Titel erfolgreich verteidigen kann." Der 26-Jährige wurde vor zwei Jahren in Daegu Weltmeister über 200 und 4x100 Meter. Über 100 Meter wurde er wegen eines Fehlstarts disqualifiziert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen