Bolt siegt an der Copacabana

Aufmacherbild
 

Olympiasieger Usain Bolt sprintet bei einem Showrennen an der Copacabana in Rio de Janeiro über 150 Meter in 14,42 Sekunden zum Sieg. Der Jamaikaner setzt sich am weltberühmten Sandstrand der Olmpiastadt 2016 vor Daniel Bailey aus Antigua (14,88), dem Brasilianer Bruno Lins (14,91) sowie Alex Quinonez aus Ecuador (15,90) durch. "Das ist ein guter Start in die Saison", ist Bolt, der nur sieben Hundertstel über seinem eigenen Rekord über 150 Meter (14,35) bleibt, zufrieden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen