Marathon-Weltrekord in Berlin

Aufmacherbild

Neuer Weltrekord im Marathon: Patrick Makau bewältigt in Berlin die 42,195 Kilometer in 2:03,38 Stunden. Damit unterbietet der Kenianer die bisherige Bestmarke von Haile Gebrselassie um 21 Sekunden. Der Äthiopier lief seine 2:03,59 Stunden 2008 ebenfalls in der deutschen Hauptstadt. "Bei Kilometer 21 war ich mir sicher, dass ich es schaffen kann", meint der 26-Jährige. Zweiter wird mit Makaus Landsmann Stephen Chemiany (2:07:55 Stunden) ein Läufer, der als Tempomacher vorgesehen war.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen