Läuferin Alves da Silva gesperrt

Aufmacherbild
 

Die Brasilianerin Simone Alves da Silva wird aufgrund positiver Dopingproben vom nationalen Verband gesperrt. Zugleich wird die Südamerika-Rekordhalterin über 5.000 und 10.000 Meter aus der brasilianischen Delegation für die Panamerikanischen Spiele, die am Freitag in Guadalajara (Mexiko) eröffnet werden, ausgeschlossen. Alves da Silva soll laut Angaben des Verbandes das Hormon-Mittel Erythropoietin (EPO), das den Sauerstofftransport im Blut verbessert, zur Leistungssteigerung genommen haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen