Olympia-Gold aberkannt

Aufmacherbild

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) gibt am Montag bekannt, die olympische Goldmedaille der türkischen 1.500-Meter-Läuferin Asli Cakir Alptekin wegen Dopings abzuerkennen. Die 29-Jährige, die bei den Spielen in London 2012 die Schnellste war, wird zunächst für acht Jahre gesperrt, ihre Resultate seit 2010 gestrichen. Da sie bereits 2004 gesperrt war, droht jedoch ein lebenslanger Bann. Der türkische Verband hatte sie trotz abnormaler Werte ihres Blutpasses zunächst freigesprochen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen