Weidlinger in Linz mit Krämpfen knapp über WM-Norm

Aufmacherbild
 

Österreichs Marathon-Rekordler Günther Weidlinger hat am Sonntag in Linz in 2:15:04 Stunden Platz vier belegt.

Damit verfehlte er sein Ziel, unter 2:15 zu laufen, knapp und das WM-Limit für Moskau (10. bis 18. August) um nur vier Sekunden.

Der 35-jährige Oberösterreicher hätte aber wohl ohnehin auf die Titelkämpfe im Russland verzichtet.

Zweitschnellste Zeit in Linz

Der Sieg ging an den Kenianer Robert Kwambai in 2:09:21.

Damit erzielte Kwambai bei der 12. Auflage des Donau-Marathons die zweitschnellste in der oberösterreichischen Hauptstadt gelaufene Zeit über die 42,195 km.

Nur der Ukrainer Alexander Kusin war bei seinem Sieg im Jahr 2007 in 2:07:33 noch schneller.

Rang zwei ging an Kwambais Landsmann Evans Kiprop Cheruiyot (2:09:57), Dritter wurde Fikre Assefa Robi aus Äthiopien (2:10:23).

Weidlinger kämpft mit Krämpfen

Weidlinger hatte bei seinem Marathon-Comeback nach langer Verletzungspause mit Krämpfen in den Oberschenkeln zu kämpfen.

"Für mich war es trotzdem ein Traum, hier in Linz bei dieser super Stimmung zu laufen. Als Oberösterreicher ist es ein einmaliges Gefühl hier mitmachen zu können, ich habe jede Sekunde genossen", betonte der Innviertler, der nun im Herbst seinen nächsten Marathon bestreiten will.

Damen-Sieg an Moldawierin

Die schnellste Frau war Natalia Cerches aus Moldawien, die in 2:33:53 sogar Gesamtsechste wurde. Beste Österreicherin wurde Viktoria Mühlbacher als Fünfte in 3:00:15.

Den Halbmarathon der Damen gewann die zweimalige London-Marathon-Siegerin Irina Mikitenko aus Deutschland in 1:13:15, bei den Herren siegte der Oberösterreicher Christian Pflügl in persönlicher Bestzeit von 1:05:48.

Rekord bei Teilnehmern

Die Veranstalter vermeldeten ein Rekordfeld von mehr als 16.400 Teilnehmern aus 93 Nationen für alle Bewerbe, und weit über 100.000 Fans verfolgten das Laufspekatakel in Linz.

250 Polizisten, 200 Sanitäter des Roten Kreuzes sowie rund 250 ehrenamtliche Ordner sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen