Haar-Analyse entlastet Van Snick

Aufmacherbild
 

Judoka Charline van Snick hat nicht gekokst. So lautet das Ergebnis einer von Professor Jan Tytgat in Leuven (BEL) durchgeführten Haar-Analyse. Die zwei Zentimeter am Haar-Ansatz, welche den Zeitraum von 10. August bis 10. Oktober zeigen, weisen gerade einmal 2,3 Picogramm Kokain pro Milligram auf. "Das ist 200 Mal niedriger als der Grenzwert eines regelmäßigen Konsums", erklärt Tytgat. Im Urin der belgischen WM-Dritten bis 48 kg waren Spuren von Kokain gefunden worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen