WM-Bronze für Wiener Judo-Talent

Aufmacherbild

Weitere Talent-Probe des Wiener Judokas Stephan Hegyi. Nur eine Woche nach seinem Sieg beim EYOF in Tiflis holt sich der 17-Jährige bei der Jugend-Weltmeisterschaft (U18) in Sarajevo die Bronze-Medaille in der Klasse über 90 kg. Nach drei klaren Vorrunden-Siegen sowie einer Halbfinal-Niederlage gegen den Russen Tasoev schlägt Hegyi im Kampf um Rang drei den Litauer Molodeckij. Der Wiener Sebastian Schneider (bis 90) sowie die Salzburgerin Lisa Dengg (bis 52) landen jeweils auf Rang sieben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen