Auftakt-Schlappe für Schirnhofer

Aufmacherbild
 

Max Schirnhofer (bis 90 kg) scheidet bei der Judo-WM in Paris überraschend bereits in Runde eins aus. Der 24-Jährige, der aufgrund gesundheitlicher Probleme zuletzt nicht voll trainieren konnte, unterliegt dem Kameruner Dieudonne Dolassem wenige Sekunden vor Schluss mit Ippon. Davor gerät Schirnhofer, der nicht ganz fit wirkt, durch eine Yuko-Wertung ins Hintertreffen. Für Österreich ist die WM damit beendet, das beste Ergebnis holt Hilde Drexler (bis 63 kg) mit einem 7. Platz am Donnerstag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen