Quellmalz nicht mehr ÖJV-Coach

Aufmacherbild

Nationaltrainer Udo Quellmalz löst seinen Vertrag mit dem heimischen Judo-Verband (ÖJV) einvernehmlich auf. Der auslaufende Vertrag des Deutschen wäre ohnedies wohl nicht verlängert worden. Ein Nachfolger für den 45-Jährigen steht noch nicht fest. Als Favorit gilt U20-Trainer Marko Spittka. "Es gab etliche Hochs und Tiefs sowie Situationen, wo es nicht so gelaufen ist, wie ich mir das vorgestellt hatte", bilanziert Quellmalz, in dessen Ära auch die Olympia-Silberne von Ludwig Paischer fällt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen