Neuer Job für Peter Seisenbacher

Aufmacherbild

Peter Seisenbacher wird am Freitag in Baku offiziell als neuer Judo-Nationaltrainer Aserbaidschans vorgestellt. Das berichtet "sportnet.az". Für den 55-Jährigen ist es eine Rückkehr. Von 2012 bis Ende 2013 betreute der Wiener bereits das aserische Judo-Team. Im Vorjahr schlug Seisenbacher in Österreich hohe mediale Wellen, als bekannt wurde, dass Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger gegen ihn laufen. "Diese sind noch anhängig", so Staatsanwältin Bussek zu LAOLA1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen