Judo: Konsequenzen für Spittka

Aufmacherbild
 

Österreichs Judo-Verband (ÖJV) hat auf die zuletzt enttäuschenden Ergebnisse reagiert und Cheftrainer Marko Spittka von der Herren-Mannschaft abgezogen. Der Deutsche wird aber weiterhin die ÖJV-Damen betreuen. Bei den Herren soll nun rund um Anton Summer ein Team aus mehreren Trainern installiert werden. In den kommenden Wochen werden die Pläne konkretisiert. Außerdem soll Sportkoordinator Markus Moser mehr Kompetenzen erhalten und in Zukunft direkt mit den Trainern und Athleten arbeiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen