Filzmoser neue Nummer 2 der Welt

Aufmacherbild

Sabrina Filzmoser meldet sich eindrucksvoll aus der Pause nach der WM zurück. Die Welserin wird beim Grand Prix in Astana Zweite der Klasse bis 57 kg. Die 34-Jährige muss sich nach einem Freilos sowie drei Siegen im Finale der Ungarin Hedvig Karakas mittels Festhalter (Waza-ari) geschlagen geben. Die daraus resultierenden 180 Punkte reichen Filzmoser, um sich in der Weltrangliste von der sechsten auf die zweite Stelle zu verbessern. Tina Zeltner (bis 57 kg) scheidet nach einem Freilos aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen