Filzmoser gewinnt Extrem-Rennen

Aufmacherbild
 

Die Ausdauer-Werte von Sabrina Filzmoser dürften passen. Österreichs Parade-Judoka nimmt am Rande ihres Judo-Hilfsprojektes im Bhutan an der dortigen Tour of the Dragon teil. Einem Mountainbike-Rennen, welches über 255 km und vier Berge im inneren Himalaya führt und laut Veranstalter-Angaben das härteste Eintages-Rennen der Welt ist. Die Welserin gewinnt in 16:24 Stunden die Damen-Wertung. Ihr Preisgeld verwendet sie für eine Art Scholarship für eine junge Bikerin aus Bhutan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen