Filzmoser jubelt über Comeback

Aufmacherbild
 

Judoka Sabrina Filzmoser ist die Freude nach ihrem Blitz-Comeback anzumerken. "Es war eine verdammt intensive Aufbauzeit", berichtet die Welserin, die am Samstag nur 86 Tage nach ihrem bei der EM erlittenen Trümmerbruch im Oberarm beim Grand Slam in Moskau Dritte bis 57 kg wurde. "Es ist zwar noch nicht alles rund gelaufen, aber daran kann ich die nächsten Wochen noch feilen", meint die 33-Jährige, die sich die WM Ende August in Rio de Janeiro zum Ziel gesetzt hat, gegenüber LAOLA1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen