EJU-Sitz schon bald in Wien?

Aufmacherbild
 

Der Europäische Judo-Verband (EJU) könnte schon bald seinen Sitz nach Wien verlegen. Das lässt EJU-Präsident Sergey Soloveychik in einem Interview mit LAOLA1 durchblicken. "Eine endgültige Entscheidung soll aber erst am 8., 9. Dezember fallen", erklärt der Russe während eines Wien-Besuches. "Logistisch gesehen wäre Wien mitten in Europa und somit eine super Location. Das würde die Kommunikation mit allen Ländern erleichtern." Getragen würde das EJU-Sekretariat durch den heimischen Verband.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen