Arminen in EHL-Achtelfinale out

Aufmacherbild
 

Für Österreichs Hockey-Herrenmeister SV Arminen ist im Achtelfinale der Euro Hockey League Endstation. Die Wiener müssen sich trotz starker Leistung dem Vorjahresfinalisten und niederländischen Meister Oranje Zwart Eindhoven mit 0:2 geschlagen geben. Tore von Niek van der Schoot (16.) und Mink van der Weerden 90 Sekunden vor Schluss bringen in Bloemendaal die Entscheidung. Die Arminen hatten im Oktober als erstes heimisches Team das EHL-Achtelfinale erreicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen