ÖHV-Herren kehren mit EM-Bronze heim

Aufmacherbild
 

Die Hallenhockey-EM ist für Österreichs Herren mehr als versöhnlich zu Ende gegangen. Der entthronte Titelverteidiger sicherte sich durch ein 5:3 im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande noch die Bronzemedaille.

Matchwinner für die ÖHV-Auswahl war Michael Körper, der vier Tore erzielte und den fünften Treffer durch Manuel Grandits vorbereitete.

Österreichs Hockey-Herren holten damit in der Halle EM-Bronze 2008 in Jekaterinburg, EM-Gold 2010 in Almere, WM-Bronze 2011 in Posen und jetzt EM-Bronze in Leipzig.

Morgentlicher Blick

Teamchef Frank Hänel war schon vor der Partie von einem Sieg seiner Schützlinge überzeugt gewesen.

"Ich habe heute Morgen beim Frühstück in den Augen meiner Jungs gesehen, die machen das. Diese Medaille ist ganz, ganz wichtig für das österreichische Hockey. Jede Medaille zählt, so oft kommt man nicht in den Genuss", erklärte der Trainer, der seine Mannschaft nun auf das Olympia-Qualifikationsturnier im April in Japan optimal vorbereiten will.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen