Bulgarien verkauft Gewichtheber

Aufmacherbild

Um die prekäre Finanzlage zu entspannen, trennt sich Bulgariens Gewichtheber-Verband von zwei seiner vielversprechendsten Talente. Für eine Barablöse von 400.000 Euro treten die 18-jährige Boyanka Kostova und der um ein Jahr jüngere Valentin Hristov fortan für Aserbaidschan an. "Wir haben eine Vereinbarung und der Wechsel der Athleten ist kein Problem", teilt Verbandschef Nedelcho Kolev mit. Das Geld der Aseri wollen die Südosteuropäer für die Weiterentwicklung ihres Nationalteams verwenden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen