Historisches WM-Gold für Japan

Aufmacherbild

Yuki Ota schreibt der Florett-WM in Moskau Geschichte. Er krönt sich durch einen 15:10-Finalsieg über Alexander Massialas (USA) als erster Japaner zum Weltmeister. Bronze gehen an Gerek Meinhardt (USA) und Artur Akhmatkhuzin. Dominik Wohlgemuth wird 70. Inna Deriglazova (RUS) behält im Damen-Finale gegen Landsfrau Aida Chanaeva mit 15:11 die Oberhand. Arianna Errigo (ITA) bleibt, wie auch Nzingha Prescod (USA), "nur" Bronze. Olivia Wohlgemuth beendet den Wettkampf auf Platz 21.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen