Florett-Trio im WM-Hauptfeld

Aufmacherbild
 

Im WM-Einzelbewerb der Florett-Fechter in Catania stehen drei Österreicher. Während Roland Schlosser im Feld der letzten 64 gesetzt ist, bahnen sich Tobias Hinterseer und Rene Pranz ihren Weg durch die Quali. Hinterseer setzt sich in seinem Pool mit 6 Siegen durch. Pranz muss nach einer 4:1-Vorrundenbilanz in die Direktausscheidung, wo er Yaaqov or Htuel (ISR) aussticht. Einzig Moritz Hinterseer scheitert. Im Degen-Einzel scheiden Jörg Mathe und Nikolaus Hofer vorzeitig aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen