Die WM im Schwergewicht

Aufmacherbild
 

KLITSCHK.O. - MISSION MOSKAU

Aufmacherbild
 

LIVE auf RTL: Samstag, 8. September 2012, ab 22:00 Uhr: VITALI KLITSCHKO vs. MANUEL CHARR:

RTL BOXEN: KLITSCHK.O. - MISSION MOSKAU - DIE WELTMEISTERSCHAFT IM SCHWERGEWICHT
 
Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko wird seinen Titel erstmals in Russland verteidigen. Am 8. September tritt der WBC-Champion in Moskau gegen den in Deutschland lebenden Manuel Charr in den Ring. Austragungsort des WM-Kampfes ist mit dem SC Olimpiyski eine der größten überdachten Hallen der Welt.

Manuel "Diamond Boy" Charr ist in seiner Profikarriere ungeschlagen und die Nr. 7 der WBC-Weltrangliste. Der 27-Jährige ist 1,92m groß und hat einen Kampfrekord von 21 Siegen, elf davon durch K.o. Vitali Klitschko wird am Kampfabend 41 und damit 14 Jahre älter sein als sein Herausforderer. Sein Profirekord steht bei 44 Siegen, 40 davon vorzeitig bei nur zwei verletzungsbedingten Niederlagen. Klitschko hält mit 91 Prozent die beste K.o.-Quote aller jemals amtierenden Schwergewichts-Weltmeister.

Die erste Runde in diesem WM-Kampf ging klar an den amtierenden Weltmeister. Herausforderer Manuel Charr, der 1990 aus Syrien kam und in Köln lebt, hatte es wegen Visa-Problemen nicht geschafft, rechtzeitig in die russische Metropole zu gelangen, wo die 1. offizielle Pressekonferenz angesetzt war. "Ich hoffe, es ist das letzte Mal, dass er es nicht geschafft hat. Weitere Überraschungen darf es nicht geben", so Klitschko, der sich trotz des Altersunterschiedes betont selbstbewusst gab. "Manuel Charr ist jung und sehr hungrig. Wird er es schaffen, den Box-Opa Vitali Klitschko zu besiegen? Ich glaube es nicht. Charr glaubt, er sei ein Löwe, der aus dem Käfig befreit ist und ich sei ein totes Stück Fleisch, das er reißen kann. Aber er vergisst dabei, dass ich nicht umsonst Dr. Eisenfaust heiße. Wenn er mich anfällt, wird er sich nur die Zähne an mir ausbeißen und danach ohne Gebiss in seinen Käfig zurückschleichen."

RTL überträgt LIVE den WM-Fight „KlitschK.O. – Mission Moskau“

Samstag, 8. September ab  22:00 - 00:00 Uhr

Moderator der RTL-Übertragung ist wie gewohnt Florian König, dem als Experte Luan Krasniqi zur Seite steht. Kommentator ist Tobias Drews, Reporter am Ring Kai Ebel.

Alle Infos findest du auf www.rtl.at.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen