W. Klitschko lehnt 5 Mio. ab

Aufmacherbild
 

Wladimir Klitschko lehnt ein Angebot vom deutschen Sauerland-Boxstall über 5 Millionen Euro für Kampf mit Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck ab. Grund sind TV-Rechte: Sauerland ist an die ARD gebunden, Klitschko hingegen hat einen Exclusiv-Vertrag mit RTL. "Sie hätten uns auch 100 Millionen bieten können", sagt Klitschko-Manager Bönte. Promotor Kalle Sauerland und Ralf Weber lassen aber nicht locker und wollen "alles Erdenkliche unternehmen, um dieses Duell Wirklichkeit werden zu lassen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen