W. Klitschko lehnt 5 Mio. ab

Aufmacherbild

Wladimir Klitschko lehnt ein Angebot vom deutschen Sauerland-Boxstall über 5 Millionen Euro für Kampf mit Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck ab. Grund sind TV-Rechte: Sauerland ist an die ARD gebunden, Klitschko hingegen hat einen Exclusiv-Vertrag mit RTL. "Sie hätten uns auch 100 Millionen bieten können", sagt Klitschko-Manager Bönte. Promotor Kalle Sauerland und Ralf Weber lassen aber nicht locker und wollen "alles Erdenkliche unternehmen, um dieses Duell Wirklichkeit werden zu lassen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen