Nader-Titelverteidigung abgesagt

Aufmacherbild
 

Der Kampf um die EU-Titelverteidigung des Österreichers Marcos Nader gegen den Spanier Luis Crespo am 14. September findet nicht statt. Grund dafür ist eine Verletzung von Marco Huck, der im Hauptkampf des Abends um die Box-WM im Cruisergewicht gegen Firat Arslan angetreten wäre. Huck zog sich im letzten Sparring für den Kampf einen Haarriss im linken Ellenbogen zu. "Ich bin total enttäuscht", sagt der 28-Jährige. "Ich war in so guter Form und jetzt war die komplette Vorbereitung umsonst."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen