Klitschko erleidet Vergiftung

Aufmacherbild

Wladimir Klitschko hat sich vergangene Woche eine Lebensmittelvergiftung zugezogen, wie "Bild" berichtet. Dem Box-Champion wurde übel, nachdem er in einem Hamburger Restaurant gegessen hatte. Er rief den Notarzt und erhielt eine Infusion. Nach eigenen Angaben sei er nach vier Tagen wieder fit gewesen. Auch Manager Bernd Bönte und drei weitere teilnehmende Personen der Klitschko-Runde, die das gleiche Gericht aßen, klagten über Übelkeit. Eine Untersuchung des Gesundheitsamts blieb ergebnislos.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen