Klitschko bestrafte Pulev

Aufmacherbild

"Er hat den Preis bezahlt", meint Wladimir Klitschko nach seiner erfolgreichen Titelverteidigung gegen Kubrat Pulev. Noch nie habe er bei einem Gegner "diese Arroganz und keinen Respekt" gesehen, erklärt der 38-Jährige. Der ukrainische Boxweltmeister richtete seinen bulgarischen Herausforderer am Samstag schlimm zu. Mittelgesichtsfraktur am Jochbein, Verletzungen am Oberkiefer und starke Gehirnerschütterung lautet Pulevs Bilanz nach der K.o.-Niederlage in Runde fünf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen