Klitschko-Kampf wird versteigert

Aufmacherbild
 

Für Weltmeister Wladimir Klitschko wird die Pflichtverteidigung gegen Alexander Povetkin wohl teurer als gedacht. Da sich das Klitschko-Lager und der Sauerland-Stall nicht über die Austragung des Kampfes einigen können, wird das Duell am 23. April in Panama-Stadt versteigert. Der Höchstbieter erhält die Fernsehrechte und entscheidet über Austragungsort und Börse. Da RTL als Klitschko-Partner den Kampf übertragen will, muss die Klitschko-Management-Group ein entsprechend hohes Gebot abgeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen