Olympia-Verbot für Klitschko

Aufmacherbild

Gerne hätte er zum Abschluss seiner Karriere noch einmal im Zeichen der fünf Ringe gekämpft, doch daraus wird nichts: Wladimir Klitschko erhält keine Ausnahmegenehmigung für Olympia 2016 in Rio. Die Regeln des Amateur-Verbands AIBA schreiben ein Alterslimit von 40 Jahren vor, welches der heute 38-Jährige gerade noch einhalten würde. Mit 64 hat er jedoch weit mehr als die erlaubten 20 Profikämpfe bestritten. Klitschko wurde 1996 in Atlanta Olympiasieger im Superschwergewicht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen