Klitschko-Coach leidet an Krebs

Aufmacherbild

Wladimir Klitschko muss sich vermutlich ohne seinen amerikanischen Trainer Emanuel Steward auf die Titelverteidigung gegen den Polen Mariusz Wach vorbereiten. Steward ist an Krebs erkrankt und musste sich einer Operation unterziehen, melden amerikanische Medien. Ob Steward Mitte Oktober ins Trainingslager seines ukrainischen Schützlings nach Österreich reisen kann, ist ungewiss. Der 68-Jährige betreute vor Klitschko bereits die Weltmeister Mike Tyson, Evander Holyfield und Lennox Lewis.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen