Marco Huck verteidigt WBO-Titel

Aufmacherbild
 

Marco Huck gelingt die Titelverteidigung seines WBO-Championats im Cruisergewicht. Der Deutsche holt vor 5.500 Zusehern in Erfurt gegen seinen britischen Herausforderer Ola Afolabi ein Unentschieden und bleibt damit Weltmeister. Für Huck war es im 37. Profi-Kampf das erste Unentschieden. Im Vorfeld des Fights verteidigt auch Landsmann Robert Stieglitz seinen WBO-Titel im Supermittelgewicht mit einem klaren Punktsieg gegen den Australier Nader Hamdan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen