Hopkins krönt sich zum WBA-Champ

Aufmacherbild
 

Der US-amerikanische Halbschwergewichts-Boxer Bernard Hopkins hat erneut Geschichte geschrieben. Durch seinen Punktsieg über Beibut Shumenov (KAZ) im WBA-Titelkampf am Samstag in Washington krönte er sich mit 49 Jahren zum ältesten Weltmeister der Geschichte. Er überbot damit seinen eigenen Rekord, den er im März 2013 bei seinem IBF-Titelgewinn aufstellte. Hopkins war 2004 der erste Boxer, der alle vier anerkannten WM-Titel (WBO, WBA, WBC, IBF) einer Gewichtsklasse vereinigen konnte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen