Wyludda-Kritik an Prämiensystem

Aufmacherbild
 

Ilke Wyludda übt vor der Teilnahme an ihren ersten Paralympics heftige Kritik an der ungleichen Prämien-Auszahlung für behinderte und nichtbehinderte Sportler. "Der Behindertensport hat in Deutschland leider Gottes immer noch nicht den Stellenwert, den er verdient", wettert die Diskus-Olympiasiegerin von 1996. Die Paralympics finden von 29. August bis 9. September in London statt. Wyludda hatte ihr rechtes Bein im Dezember 2010 wegen einer Infektion verloren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen