Vater des Mord-Opfers spricht

Aufmacherbild
 

Barry Steenkamp, Vater des Opfers von Oscar Pistorius, äußert sich erstmals zur Ermordung seiner Tochter Reeva und zum anstehenden Gerichtsprozess. "Es ist egal, wie viel Geld er hat oder wie gut sein Anwaltsteam ist, er muss mit seinem Gewissen leben, falls er es der Verteidigung erlaubt, für ihn zu lügen", sagt er der Zeitung "Beeld". "Wenn er die Wahrheit sagt, dann kann ich ihm vielleicht eines Tages vergeben. Wenn er lügt, muss er leiden", so Steenkamp weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen