Ex-F1-Pilot Zanardi holt Gold

Aufmacherbild
 

Alex Zanardi ist am Ziel seiner Träume angelangt. Der ehemalige Formel-1-Pilot, der bei einem schweren Motorsport-Unfall auf dem Lausitzring 2001 seine Beine verlor, gewinnt im Rahmen der Paralympics in London die Goldmedaille im Zeitfahren der Handbiker. Der Italiener triumphiert in der Klasse H 4 in einer Zeit von 24:50,22 Minuten und lässt den Deutschen Norbert Sandl (25:17,40 Minuten) sowie den US-Amerikaner Oscar Sanchez (25:35,26 Minuten) deutlich hinter sich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen