Geierspichler auf Rang sieben

Aufmacherbild

Thomas Geierspichler verpasst bei den Paralympics in London eine Medaille über 100 Meter. Der 36-jährige Salzburger landet in der Klasse T52 in 19,01 Sekunden auf dem siebenten Platz. Ins Finale war er über die Zeitregel gekommen. Gold geht an den US-Amerikaner Raymond Martin, der sich souverän in 17,02 Sekunden durchsetzt. Der Mexikaner Salvador Hernandez Mondragon schnappt sich in 17,64 Sekunden die Silbermedaille, Bronze holt mit Paul Nitz (17,99) ein weiterer US-Boy.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen