"A-Rod" für 211 Spiele gesperrt

Aufmacherbild

Die amerikanische Baseball-Profiliga (MLB) bestraft wegen Dopingvergehens 13 Spieler. Während zwölf Akteure für je 50 Spiele gesperrt werden, trifft es Alex Rodriguez, Star der New York Yankees besonders hart: Der höchstbezahlte MLB-Spieler - er erhält für einen Zehnjahresvertrag über 275 Millionen Dollar (194,65 Mio. Euro) - wird für 211 Spiele gesperrt. Das ist die bisher höchste Strafe wegen Dopings im Profi-Baseball. Der 39-Jährige gab bereits 2009 zu, Steroide verwendet zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen