November: Tschechen gewinnt Davis und Fed Cup

Aufmacherbild
 

4. November: Tschechiens Tennis-Damen gewinnen zum zweiten Mal in Folge den Fed Cup. Die Gastgeberinnen um Petra Kvitova setzen sich im Finale in Prag gegen Serbien 3:1 durch.

6. November: Zweite Trainerentlassung der Saison in der Fußball-Bundesliga. Der Vertrag des seit Anfang Juni amtierenden Heinz Fuchsbichlesr als Trainer der SV Ried wird zwei Tage nach einem 1:6 bei Austria Wien aufgelöst.

8. November: Rapid Wien bezieht auch im vierten Spiel der Europa-League-Gruppenphase eine Niederlage und scheidet damit vorzeitig aus. Die Hütteldorfer beziehen auswärts gegen Bayer Leverkusen ein 0:3.

11. November: Novak Djokovic holt sich zum zweiten Mal nach 2008 den Titel beim ATP-World-Tour-Finale. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien bezwingt in London im Finale den Schweizer Rekordsieger und Titelverteidiger Roger Federer 7:6,7:5.

14. November: Das Fußball-Nationalteam schließt das Länderspieljahr mit einer klaren Heimniederlage ab. Die ÖFB-Auswahl unterliegt der Elfenbeinküste in einem Testspiel in Linz 0:3 und kassiert damit die höchste Niederlage seit dem Amtsantritt von Teamchef Marcel Koller vor einem Jahr. Die erste Jahresbilanz unter Koller fällt mit vier Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen aber positiv aus.

17. November: Der ehemalige ÖFB-Teamchef Branko Elsner stirbt im Alter von 82 Jahren in seiner slowenischen Heimat.

18. November: Nach dem Fed Cup holt Tschechien auch den Davis Cup. Die Tennis-Herren um Tomas Berdych besiegen den favorisierten Titelverteidiger Spanien (ohne den verletzten Rafael Nadal) in Prag 3:2. Für die Tschechen ist es der zweite Davis-Cup-Titel nach 1980, damals noch als Tschechoslowakei.

25. November: Sebastian Vettel holt zum dritten Mal in Serie den WM-Titel in der Formel 1. Der Red-Bull-Pilot wird im turbulenten Saisonfinale in Sao Paulo bei Regen Sechster. Für den einzigen Titelrivalen Fernando Alonso im Ferrari ist Platz zwei zu wenig, um den Deutschen noch abzufangen. Der 25-Jährige avanciert zum jüngsten Triple-Weltmeister, zudem ist er erst der dritte Fahrer, der drei Titel en suite gewinnt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen