Trainerwechsel und CL-Finale

Aufmacherbild
 

Mai: Chelsea gewinnt erstmals die Champions League

Aufmacherbild
 

9. Mai: Atletico Madrid gewinnt das rein spanische Finale der Fußball-Europa-League in Bukarest gegen Athletic Bilbao 3:0.

11. Mai: Der WAC/St. Andrä fixiert den erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Die Kärntner besiegen in der vorletzten Runde die Vienna auswärts 3:1 und sind nicht mehr abzufangen.

13. Mai: Red Bull Salzburg ist zum vierten Mal österreichischer Fußball-Meister. Die Mannschaft von Trainer Ricardo Moniz fertigt Wiener Neustadt in der vorletzten Runde auswärts 5:1 ab und darf über den nächsten Titel nach 2007, 2009 und 2010 jubeln.

14. Mai: Peter Hyballa folgt seinem deutschen Landsmann Franco Foda als Trainer bei Ex-Fußballmeister Sturm Graz nach. Er kommt vom Regionalliga-Club RB Juniors nach Graz.

17. Mai: Die Admira sichert sich in der letzten Fußball-Bundesliga-Runde den dritten Europacup-Startplatz hinter Meister Salzburg und Rapid. Der Aufsteiger profitiert bei einer 0:2-Auswärtsniederlage gegen Salzburg vom 1:3 der Wiener Austria in Graz gegen Sturm.

19. Mai: Chelsea gewinnt erstmals die Fußball-Champions-League. Die Londoner gewinnen das Finale in München gegen die Bayern im Elferschießen 4:3. Nach 120 Minuten war es nach Toren von Müller (83.) bzw. Drogba (88.) 1:1 gestanden. ÖFB-Teamspieler David Alaba fehlte den über weite Strecken überlegenen Münchnern wegen einer Gelb-Sperre.

20. Mai: Red Bull Salzburg holt erstmals das Double. Die Fußball-Meister entscheidet das Cupfinale in Wiener Happel-Stadion gegen Titelverteidiger SV Ried klar mit 3:0 für sich.

20. Mai: In Helsinki krönt sich Russland zum 26. Mal zum Eishockey-Weltmeister. Die "Sbornaja" feiert einen 6:2-Finalerfolg gegen die Slowakei. Das Spiel um Bronze gewinnt Tschechien 3:2 gegen Titelverteidiger Finnland.

21. Mai: Zwei Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga. Die Amtszeit von Ivica Vastic bei Austria Wien geht bereits nach einem halben Jahr zu Ende. In Ried wird Heinz Fuchsbichler als neuer Chefcoach präsentiert, er folgt dem als Geschäftsführer zu Sturm Graz abgewanderten Paul Gludovatz nach.

21. Mai: Das Tischtennis-Damenteam SV Schwechat verliert sein erstes Finale in der Champions League gegen Berlin Eastside. Wie das Hinspiel in Berlin geht auch das Rückspiel in Schwechat mit 3:2 an die Gastgeberinnen. Deshalb entscheidet das Satzverhältnis mit 19:18 knapp zugunsten der Deutschen.

23. Mai: Markus Rogan holt mit Bronze über 200 m Lagen die einzige Medaille für Österreich bei der Langbahn-EM in Debrecen.

24. Mai: Klosterneuburg ist zum ersten Mal seit 1990 bzw. zum insgesamt zehnten Mal Herren-Basketballmeister. Die Niederösterreicher gewinnen vor eigenem Publikum gegen die Swans Gmunden mit 67:55, wodurch die "best-of-five"-Finalserie mit 3:1 an Klosterneuburg geht.

27. Mai: Triumph von Red-Bull-Pilot Mark Webber beim Formel-1-Klassiker in Monaco. Damit gibt es im sechsten Saisonrennen den sechsten Sieger. Dementsprechend eng geht es in der WM zu, in der Fernando Alonso im Ferrari knapp vor Titelverteidiger Sebstian Vettel und Webber führt.

29. Mai: Der Fußball-Traditionsclub LASK Linz erhält keine Lizenz für die kommende Saison. Das Ständige Neutrale Schiedsgericht bestätigt die Verweigerung der Spielgenehmigung des Zweitligisten. Dadurch erspart sich der neuntplatzierte FC Lustenau die Relegation.

30. Mai: Die Fußball-Bundesligisten Austria Wien und Wiener Neustadt präsentieren ihre neuen Trainer. In Wien tritt Peter Stöger die Nachfolge von Ivica Vastic an, Stögers Amt in Wiener Neustadt übernimmt Heimo Pfeifenberger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen