Dezember: Ski-Erfolge und Ski-Schock

Aufmacherbild
 

6. Dezember: Rapid holt erst im sechsten und letzten Gruppenspiel der Fußball-Europa-League die ersten Punkte. Die Wiener gewinnen im Happel-Stadion gegen Gruppensieger Metalist Charkiw aus der Ukraine 1:0.

9. Dezember: Michael Angerschmid wird zum neuen Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten SV Ried ernannt. Der Posten war seit der Entlassung von Heinz Fuchsbichler Anfang November vakant.

9. Dezember: Das Warten hat ein Ende. Österreichs Ski-Fans dürfen sich im Wm-Winter über den ersten Sieg der ÖSV-Herren freuen. Marcel Hirscher gewinnt den Riesentorlauf in Val d'Isere vor Überraschungsmann Stefan Luitz (GER) und Saison-Dominator Ted Ligety (USA).

13. Dezember: Nach 22 Jahren an der Spitze des Mercedes-Motorsport-Programms verabschiedet sich Norbert Haug. Dem 60-Jährigen wurden die erfolglosen Jahre des Mercedes-Werksteams in der Formel 1 zum Verhängnis. "So wie wir dieses Jahr bei den letzten sieben bis zehn Rennen unterwegs waren, war das nicht mehr akzeptabel. Dann muss man als Chef ein Zeichen setzen. Nach innen und nach außen", äußert sich Haug zum Abschied.

14. Dezember: Die Wiener Stadtregierung hält im Frühjahr 2013 eine Volksbefragung ab, welche unter anderem die Zustimmung der Bevölkerung zur möglichen Bewerbung der Bundeshauptstadt für die Olympischen Sommerspiele 2028 ausloten soll.

18. Dezember: Österreichs Fußballer des Jahres 2012 heißt wie schon im Vorjahr David Alaba. Der 20-jährige Legionär von Bayern München setzte sich in der von der APA unter den zehn Trainern der Bundesliga durchgeführten Wahl klar vor ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und Austria-Torjäger Philipp Hosiner durch. Alaba ist nach Ivica Vastic (4 Siege), Herbert Prohaska (3), Toni Polster und Steffen Hofmann (je 2) erst der fünfte Kicker, dem die seit 1984 vergebene Auszeichnung mehr als einmal zuteilwurde.

19. Dezember: Marcel Hirscher gewinnt in eindrucksvoller Manier den Nacht-Slalom von Madonna und steht im siebenten Technik-Rennen der Saison zum siebenten Mal am Podium. Damit stellt er den Auftaktrekord - gehalten von Alberto Tomba - ein.

20. Dezember: Marlies Schild verletzt sich bei einem Trainingssturz am Knie. Die Diagnose: Innenbandriss und drei Monate Pause. Damit verpasst die Titelverteidigerin und große ÖSV-Goldhoffnung im Slalom die Heim-WM 2013 in Schladming.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen