Jahres-Chronik - Juni 2011

Aufmacherbild
 

1. Juni: Joseph Blatter bleibt vier weitere Jahre Präsident des Fußball-Weltverbandes (FIFA). Der Schweizer wird auf dem FIFA-Kongress in Zürich in einer geheimen Wahl mit 186 von 203 Stimmen im Amt bestätigt. Blatter war der einzige Kandidat. Davor erschütterten mehrere Korruptionsvorwürfe gegen hochrangige FIFA-Funktionäre, unter anderem auch gegen Blatter selbst, den Verband.

3. Juni: Die Fivers Margareten gewinnen erstmals in der 92-jährigen Vereinsgeschichte den Handball-Meistertitel der Männer. Die Wiener sind im entscheidenden dritten Spiel der Finalserie gegen den entthronten Seriensieger Bregenz vor Heimpublikum mit 30:26 siegreich. Zuvor waren die Wiener seit 2005 in fünf Final-Anläufen stets an den Vorarlbergern gescheitert.

3. Juni: Österreichs Fußball-Nationalmannschaft verliert in der EM-Qualifikation nach starker Leistung im Happel-Stadion gegen den überlegenen Gruppen-Spitzenreiter Deutschland 1:2.

4. Juni: Die Chinesin Li Na holt sich mit einem Zweisatzsieg gegen Titelverteidigerin Francesca Schiavone (ITA) den Damen-Titel bei den French Open in Paris. Li sorgt für den ersten Major-Erfolg einer Asiatin.

5. Juni: Rafael Nadal zieht mit einem Vier-Satz-Finalsieg bei den French Open über Roger Federer mit dem legendären Björn Borg gleich. Nadal gewinnt seinen bereits sechsten Paris-Titel. Der Spanier bleibt dank seines bereits zehnten Grand-Slam-Erfolges die Nummer 1 der Welt. Vorjahreshalbfinalist Jürgen Melzer war bereits in der zweiten Runde gescheitert.

12. Juni: Die Handball-Nationalmannschaft der Männer verliert das entscheidende Qualifikationsspiel für die EM 2012 auf Island 29:44.

13. Juni: Die Dallas Mavericks sind erstmals in ihrer Clubgeschichte NBA-Champion. Das Team aus Texas gewinnt das sechste Finalspiel bei den Miami Heat 105:95 und damit die "best-of-seven"-Serie 4:2.

16. Juni: Die Boston Bruins entscheiden das entscheidende siebente Spiel um den Stanley Cup gegen die Vancouver Canucks mit 4:0 für sich. Die Bruins holen damit zum ersten Mal seit 39 Jahren wieder die NHL-Krone.

19. Juni: Die WM-Titel im Beachvolleyball gehen an Brasilien. Bei den Damen setzen sich Larissa/Juliana in einem spannenden Finale gegen die Rekord-Weltmeisterinnen May-Treanor/Walsh (USA) durch. Bei den Herren gewinnen Emanuel/Alison ein rein-brasilianisches Finale gegen Marcio Araujo/Ricardo. Für Emanuel ist es der dritte WM-Titel nach 1999 und 2003. Die ÖVV-Duos Schwaiger/Schwaiger und Doppler/Mellitzer belegen nach Ahctelfinal-Niederlagen jeweils Rang 9.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen