ÖHB nimmt Favoritenrolle an

Aufmacherbild

Österreichs Handballer gehen am Mittwoch (15h) als Favorit in das Duell mit dem noch punktelosen Iran. "Das Ziel ist, alles klarzumachen. Wir nehmen die Favoritenrolle an. Druck kann positiv sein", meint Trainer Patrekur Johannesson. Mit einem Sieg würde das ÖHB-Team vorzeitig ins WM-Achtelfinale einziehen. Auf die leichte Schulter nehmen will man den Dritten der Asienmeisterschaften 2014 aber nicht: "Iran spielt mit schnellen Leuten und agiert manchmal undiszipliniert", warnt Johannesson.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen