Spanien wirft Deutschland raus

Aufmacherbild

Deutschland muss im Viertelfinale der Handball-WM in Spanien die Segel streichen. Gegen den Gastgeber setzt es im ausverkauften Pabellon Principe Felipe von Saragossa eine bittere 24:28 (14:12)-Niederlage. Die DHB-Auswahl hält das Spiel dank starker Defensiv-Leistung lange offen, ein Fünf-Tore-Run der Spanier in den letzten Minuten bringt aber letztlich die Entscheidung. Nun wartet auf die Iberer im Halbfinale Slowenien, das sich gegen Russland knapp mit 28:27 durchsetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen