Deutschland im WM-Viertelfinale

Aufmacherbild

Im ersten Achtelfinale der Handball-Weltmeisterschaft in Spanien siegt Deutschland sicher mit 28:23 (13:9) gegen Mazedonien und zieht ins Viertelfinale ein. Der überraschende Gruppenerste der Gruppe A lässt Mazedonien nie näher als zwei Tore herankommen und trifft nun im Viertelfinale auf den Sieger der Partie des Gastgebers Spanien gegen Serbien. Überragender Mann der Partie ist Torwart Silvio Heinevetter, der die Mazedonier mit seiner besten Turnierleistung zur Verzweiflung bringt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen