Ägypten ärgert auch Schweden

Aufmacherbild
 

Ägypten bleibt bei der Handball-WM in Katar weiterhin ein Favoritenschreck. Die Nordafrikaner trotzen in Gruppe C Schweden ein 25:25 ab und stehen damit so wie der Olympia-Zweite im Achtelfinale. Olympiasieger Frankreich feiert einen souveränen 32:26-Erfolg gegen Algerien und ist ebenfalls weiter. Island kassiert hingegen eine überraschend deutliche 25:36 Niederlage gegen das bisher punktelose Team aus Tschechien und muss um den Aufstieg unter die letzten 16 zittern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen