Franzosen und Dänen makellos

Aufmacherbild

Bei der Handball-WM in Spanien gibt es zum Abschluss des dritten Tages zwei Favoritensiege. So unterstreichen die Franzosen in der Gruppe A eindrucksvoll ihre Ambitionen auf den Titel und schießen Montenegro mit 32:20 aus der Halle. Mit zwei Siegen nach zwei Spielen führt der Titelverteidiger die Tabelle an. Auch Europameister Dänemark gibt sich in der Gruppe B keine Blöße und gewinnt nach dem deutlichen Auftaktsieg gegen Katar (41:27) gegen die russische Auswahl mit 31:27.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen