DHB trennt sich von Teamchef

Aufmacherbild
 

Der Deutsche Handball Bund (DHB) teilt am Mittwoch mit, dass der am 30. Juni auslaufende Vertrag mit Bundestrainer Martin Heuberger nicht verlängert wird. Das deutsche Team hat die Qualifikation für die Handball-WM 2015 in Katar - im Gegensatz zu Österreich - nicht geschafft und verpasst damit nach der EM 2014 und den Olympischen Spielen 2012 das dritte Großereignis. "Wir werden jetzt in aller Ruhe und mit großer Sorgfalt einen Nachfolger suchen", so DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen