Hard steht im Cup-Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Ohne große Anstrengung zieht der HC Hard in das Viertelfinale des heimischen Handball-Cups ein. Der Meister fertigt Hollabrunn auswärts mit 33:16 ab. Die Vorarlberger geben von Beginnn weg den Ton an, führen nach wenigen Minuten bereits mit 5:0. Damit stehen sieben (Fivers, Krems, Leoben, Tirol, Kärnten, Ferlach, Hard) der acht Viertelfinalisten bereits fest. Den letzten noch freien Platz machen sich am Dienstag (19 Uhr) Bregenz und Schwaz untereinander aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen